Knigskinder

              Wortwitz und sprachliche Kapriolen
                     
      der Königs-Kindern



Ein Kind steht mit seiner Mutter draußen auf dem Gehweg und sieht in unser
Schaufenster. Staunend betrachtet es unseren Friedrich.
Nach kurzer Zeit hören wir von innen:
"Kuck mal Mama. -  Die haben ein Krokodil!"


Bekanntlich lesen die Königs-Kinder viel…
Wir sind auf dem Spielplatz. Ein älterer Mann auf einem Fahrrad fährt vorbei.
Harry: „Huch, der sieht ja aus wie Eric Carle!“



Levi fragt beim Mittagessen : "Was sagt die Uhr?"
Rina antwortet : "Noch vier Meter, dann ist die Mama da."



Rina denkt laut.
"Gell Manu, ... wenn man fünf Beine hat, sieht man wie ein Hund aus?!"



Jakob will sich alleine anziehen und kämpft mit den Hosenbeinen
seiner Matschhose.
Brabbelt entnervt vor sich hin: "Wo ist denn hier der Eingang??"




Alle kleinen Kinder-Nasen sind schnuppernd in die Luft gestreckt.
Einer sagt:  "Hier riecht´s nach Seepferdchen!" 




DAS Thema der Kinder ist der menschliche Körper.
Jakob erklärt entdeckend und tastend beim Wickeln:
"Ich hab einen Penis. ... Der Papa auch. ... "
Manu fragt: "Und was hat deine Mama?"
"Die hat einen Bauchnabel."



Rufe aus der Hunde-Ecke:
"Manuuuu!
Dem Tom wachsen Schnurrhaare aus der Stirn!"



Leider hatte ich vergessen das Plastik-Nudelsieb aus dem auf
200° aufgeheizten Backofen zu nehmen.
Staunend betrachten die Kinder was daraus geworden ist.
Milia, die den Vorgang nicht mitbekommen hat, fragt stirnrunzelnd:
"Hat das der Tommi zernagt?"




Dienstagmorgen, die Kinder fragen:
"Manu, was machen wir denn heute?"
"Wir gehen jetzt auf den Friedhof."
Rina: " ...weil´s der Lea nicht gut geht...?"



Levi will wissen wie die eingezogene Wand in der Wickelecke
heißt. Manu zergrübelt sich das Gehirn.
"... ich weiss es, aber mir fällt´s grade nicht ein..."
Levi´s Rat: "Dann musst du mal deine Brille holen!"



Manu quält sich schimpfend mit dem Krippenwagen
über den zugeparkten Gehweg.
Milia meint mitleidig: "Hier ist es aber dünn!"



Bei Spaziergängen durch den Prinz-Emil-Garten ist der
In-den-Krippenwagen-Einsteig-Ort das Denkmal mit den
unbekleideten Soldaten und dem Pferd.
Lea ist müde und stöhnt: "WO steigen wir ein?"
Rina: "Na wie immer. -  Am Penis!"



Levi fragt: "Wie heißt denn deine Mama?"
Manu: "Die heißt Ute."
Levi: "Ah. -  Meine heißt Klaus!"




Hund Tom lernt gerade das Bein zu heben.
Leider noch an ungünstigen Orten.
Heute hob er sein Bein mitten auf dem Gehweg.
Lea´s Kommentar dazu:
"Also ICH hab noch nie auf den Bürgersteig gepinkelt."



Rina ärgert sich und schimpft:
"Du bist doof, Levi!"
Levi bleibt lässig:
"Nein! Ich bin einfach super!"

 

Tischmanieren
Bosse fischt sich mit der Hand die Nudeln vom Teller.
Lilli empört: „Der Bosse ißt mit dem Mund!“

 

Laura: „Ich hab den Tommi an der Zunge gestreichelt.“

 

Wir beobachten eine Ameise, die an unserem Eingang krabbelt.
Manu fragt Lilia, die gartennah wohnt:
„Kommen bei euch auch die Ameisen ins Haus?“
Lilia: „Nein. - Die Mama macht immer die Türe zu.“

 

Nach Tagen des Regens traut sich wieder mal die Sonne raus.
Bosse, erfreut aus dem Fenster blickend:
„Da kommt endlich das Wetter!“

 

Beim Mittagessen. Die Kartoffeln kommen dampfend aus dem Topf.
Paul pustet über seine aufgespießte Kartoffel.  Lilli´s Tipp:
"Musst du schnell runterschlucken, dann ist es nicht so heiß.”

 

Jakob überreicht großzügig ein Geschenk:
„Hier Manu hast du ein Sack Suppe!“

 

 

Wir hören eine Kinderlieder-CD.
Harry singt mit: „Ein Männlein steht im Walde, ganz still und dumm…“

 

Die Kinder unterhalten sich über das was sie am Vortag gegessen haben.
Bei Vroni gab es: „Kochkäs. - Ohne Krümmel.“

 

Anspruchsvoll.
Wir besuchen das Eiscafé.
Vroni meckert: „Ich will kein Eis im Becher!“

Manu: „Was willst du denn?“
Vroni: „Ein Eis im Glas!“

 

Manu müht sich zeichnerischen mit der Abbildung einer Katze ab.
Lilia neugierig: „Was malst du da? - Ein Gespenst?“

 

Nach einer (körperlich verstärkten) Meinungsverschiedenheit erzählt Bosse:
„Bei uns zu Hause gibt es Regeln: Nicht hauen. Nicht beißen. Nicht kratzen.
Und wenn einer auf einem Bein steht - nicht schubsen.“


 

Vicky beim Frühstück:
"Manu, ich liebe dich.- Und ich liebe Schokoplätzchen!"